top of page

Ein einfaches Salatrezept welches Dich garantiert satt macht

Eines meiner liebsten Salatrezepte! Denn es hält lange satt und versorgt Dich mit vielen gesunden Nährstoffen.


Kennst Du schwarze Bohnen? Falls noch nicht, ist dieses Rezept für Dich eine geniale Möglichkeit, die leckere kleine Bohne aus Lateinamerika kennen zu lernen.


Die gesunden Hülsenfrüchte versorgen Dich mit einer guten Portion an pflanzlichem Eiweiss und an Ballaststoffen. Ausserdem sind sie reich an wertvollen Nährstoffen wie Eisen und Antioxidantien.


Das Rezept kannst Du gerne für Dich nach persönlichem Geschmack abwandeln und zum Beispiel mit braunem Reis oder Quinoa ergänzen. Auch beim Öl hast Du verschiedene Möglichkeiten. Koriander kann ganz einfach durch glatte Petersilie ersetzt werden. Ganz nach Deinem Geschmack.


Diesen mexikanischen Salat kannst Du gut als Hauptspeise, aber genauso gut als Beilage zubereiten. Er schmeckt auch kalt sensationell und kann daher auch zum Picknick vorbereitet und mitgenommen werden.


Zeitspar-Tipp: Wenn es schnell gehen soll, kannst Du die Hülsenfrüchte vorkochen oder alternativ auch bereits gekochte schwarze Bohnen verwenden.


Rezept für den mexikanischen Salat mit schwarzen Bohnen (vegan & glutenfrei)


für 4 Portionen

Vorbereitungszeit 20 Minuten


Zutaten

  • 500 g schwarze Bohnen - gekocht (entspricht 250 g Trockengewicht)

  • 150 g Mais - gekocht

  • 2 Peperoni (Paprika) - (rot und/oder gelb)

  • 250 g Cherrytomaten

  • 1 Bund Koriander - (alternativ Petersilie)

  • 1/2 Zwiebel - (bevorzugt rot)

  • 1 Avocado - (optional)

Dressing

  • 2 Limetten - (Saft)

  • 2 TL Leinöl - alternativ Algenöl (optional)

  • 1 TL Dattelpaste - (optional für leichte Süße) ***

  • 1/2 TL Salz

  • 1/2 TL Pfeffer

  • 1/2 TL Kreuzkümmel (gemahlen)

  • 1/2 TL Paprikapulver

  • 1/4 TL Chilipulver - (optional)

Anleitung

  1. Gekochte Bohnen und Mais in eine Schüssel geben.

  2. Die restlichen Salatzutaten waschen bzw. schälen, klein schneiden und dazu geben.

  3. Für das Dressing alle Zutaten in eine kleine Schüssel geben und gut miteinander vermischen.

  4. Dressing zum Salat geben und gut umrühren.

Schwarze Bohnen, Bohnen Salat, Mexikanischer Bohnensalat, Hülsenfrüchte, Ballaststoffe
Schwarze Bohnen

*** Dattelpaste zum selber machen - Alternatives Süssungsmittel für Kuchen, Kekse & Co.


Dattelpaste ist schnell und einfach mit minimalen Zutaten hergestellt. In einem ausgekochten und luftdicht verschlossenen Glas hält sie sich im Kühlschrank für ca. 1 Woche. Sie lässt sich auch portionsweise einfrieren und bei Bedarf auftauen. Im Tiefkühler hält sie sich 8 - 10 Wochen.


für 400 ml

Vorbereitungszeit 5 Minuten


Zutaten

  • 25 Datteln - zum Beispiel Medjool (entsteint und mindestens 10 Minuten eingeweicht)

  • 350 ml Wasser

Anleitung

  1. Entkernte, eingeweichte Datteln abschütten.

  2. Mit etwas Einweichwasser in einen Mixer geben und cremig pürieren. Alternativ einen Pürierstab verwenden.

  3. Cremig pürieren und bei Bedarf etwas mehr Einweichwasser hinzugeben.

  4. Die fein pürierte Creme in ein ausgekochtes Glas füllen, luftdicht verschließen und im Kühlschrank aufbewahren oder einfrieren.

Datteln enthalten natürlichen Zucker in vollwertiger Form. Anders als bei isoliertem Zucker, kommt der Zucker aus der Dattel im natürlichen Verbund mit anderen (überaus gesunden) Stoffen wie Ballaststoffen daher, was den Blutzuckerspiegel nicht so stark ansteigen lässt wie wenn man verarbeiteten Süsskram mit einer ganzen Menge Haushaltszucker isst.


Da die Dattel unverarbeitet ist, bleiben ausserdem alle wertvollen Nährstoffe der Frucht enthalten. Datteln sind reich an Vitamin A sowie einigen B-Vitaminen. Sie enthalten wertvolle Mineralstoffe wie Kalium, Magnesium, Eisen und Kalzium. Zusätzlich enthalten sie gesunde Antioxidantien und auch Ballaststoffe. Diese sind förderlich für die Verdauung und unterstützen die Darmgesundheit.


Opmerkingen


bottom of page